Permakulturwerkstatt
Schule für Permakultur & Selbstversorgung
Unsere Kurse 2017:
Unser Bildungsverständnis
Aus all den Jahren unserer Kurstätigkeit haben wir eines gelernt:

Schätze Schulbildung allein nie zu hoch ein, schätze eine gute Erziehung und selbsterworbene Fähigkeiten und Fertigkeiten
niemals gering ein. Bilde dich in beiden Bereichen ein Leben lang weiter.

Schule hat mit Lesen, Schreiben, Rechnen zu tun.
Erziehung hat mit Weltsicht, Wertehaltung, mit Empathiefähigkeit, mit praktischer Lebenstüchtigkeit zu tun.
Die Schule versorgt uns mit Wissen, dass sich im Idealfall gepaart mit einer guten Erziehung durch liebevolles, kluges, verantwortungsbewusstes Alltagsverhalten zeigt.

Die Folge ist meistens ein gelingendes Leben.

Aus diesem Grunde begegnen wir uns gegenseitig am Hof, und allen Menschen, die zu uns kommen, mit gleicher Offenheit und gleichem Respekt.
Hierarchien und verstecktes Kastenwesen brauchen wir in unserem Haus nicht, wir bevorzugen die ehrliche Auseinandersetzung.
Jeder ist willkommen und soll sich bei uns wohl fühlen.
Wir leben in einer spannenden Zeit.

Nie zuvor gab es soviel Wissen und technische Möglichkeiten,
um Probleme jeglicher Art zu lösen. Dennoch treiben wir unseren Planeten durch unseren sinnlosen Lebensstil ständig an den Rand seiner ökologischen Tragfähigkeit.

Wir kommen an einen Punkt, wo die Erde entscheiden wird,
ob wir es wert sind, als Spezies zu überleben oder nicht.

Viele Reformansätze in den verschiedensten Lebensbereichen zeigen, dass sie nur ein Versuch sind, bereits gescheiterte Modelle fortzusetzen.

Was wir brauchen ist nicht eine Reformation  unserers Lebensstils, sondern eine Transformation in etwas völlig Neues.
Den längst ausständigen Schritt vom Parasiten zum
Symbionten.

Wir möchten Teil dieser Verwandlung sein. Die Permakulturwerkstatt sehen wir als Schule für einen neuen Lebensstil.
Wir haben keineswegs alle Antworten und die Weisheit nicht
mit dem Löffel gegessen, doch in den Bereichen, wo wir uns auskennen, teilen wir unser Wissen und unsere Erfahrung gerne mit Ihnen.

Natürliche Landwirtschaft, natürlicher Land- und Gartenbau, naturbewusste Hauswirtschaft, schlichte Lebensführung,
Permakultur und Permakulturdesign, da kennen wir uns aus.

Die Permakulturwerkstatt
Sepp Brunner, Oktober 2016, 9903 Glanz 21,
 
Permakultur Kompakt:

Sie möchten wissen, was wirklich hinter diesem Begriff steckt?

Der jahrelang bewährte Einführungskurs in die Permakultur,
gespickt mit vielen Gartenpraxistipps. Es geht um die Permakulturprinzipien und deren Umsetzung.


11. September - 15. September
23. Oktober - 27. Oktober
                                                                                          Infos
Der Permakulturgarten, ein Praxiskurs:

Sie sind Gartenneuling? Sie haben schon einen Permakultureinführungskurs besucht? Sie wollen durch Tun lernen?
Na dann:
Gartenarbeit praktisch, vom Plan über Vermessung, Bodenaufbereitung, Bodenverbesserung und Bodenpflege, Beetformen und Beetanlage, Pflanzarbeiten, natürliche Düngerbereitung, Bau verschiedener Gartenelemente, Pflastern,Sensenmähen, etc.
Gartenarbeit sehen, tun, verstehen.

25. September - 29. September                                                                                           
                                                                                        
Infos
Keller, Küche, Speis, ein Praxiskurs:

Ihr Garten ist voller essbarer Schätze, was nun?

Was Sie alles aus Ihrer Ernte machen können, wie Sie die Früchte Ihrer Arbeit in der Praxis richtig lagern, konservieren, verarbeiten, was Sie alles aus Milch machen können, und wie Sie sich eine kleine Naturhausapotheke einrichten,
gemeinsames Kochen,
- davon handelt dieser Kurs.


28. August - 01. September
09. Oktober - 13. Oktober                                                Infos
Kursausschnitt aus Permakultur Kompakt:
[Der Innergreinhof][Permakultur][Unser Kursangebot 2017][Kontakt]