In die heutige "Hauptsache-billig-Welt" passen Selbstversorger eigentlich nicht so richtig hinein.

 

In allen Bereichen wird spezialisiert, rationalisiert, werden Produktionsstätten an den günstigsten Standort verlegt, lokale und regionale Strukturen zerstört, Waren sinnlos um die halbe Welt gekarrt, etc.,etc.

Über ökonomische, ökologische, soziale Folgen denkt niemand nach.

 

Wir, am Innergreinhof, bewahren die ursprünglich starke Verflechtung von bäuerlichem Betrieb und Haushalt, Mensch und Tier.

Alles erfüllt seine Rolle, alles hat seinen Zweck.

Wo andere beim Thema "Essen" an den Supermarkt oder die Lebensmittelindustrie denken, denken wir an den Garten, das Feld, den Stall, an die Küche, den Keller und die Speis, - und was für ein feines Leben!

 

Wir brauchen bei unseren Lebensmitteln weder Herkunft noch Inhaltsstoffe studieren, da wir den Weg unseres Essens vom Samenkorn bis zum Teller genau kennen.

Alles, was am Hof heranwächst, wird auch am Hof verarbeitet, nur so macht unser kleiner Hof Sinn. Damit das gelingt, braucht es viel Fachwissen, Fleiß und Gemeinsinn und die Liebe zur Natur und einer bodenständigen Arbeit, die weit über das rein Wirtschaftliche hinausgeht.

 

Damit die Erträge Ihres Hofes oder Ihres Gartens für das ganze Jahr reichen, und Leib und Seele eine Freude bereiten, bieten wir diesen Kurs an.

Er ist ein intensiver, solider Hauswirtschaftskurs, der den Permakulturkurs schön abrundet.

Dieses Grundwissen und diese Handfertigkeiten machen unser Leben resilienter, abwechslungsreicher, geschmackvoller, gesünder, zufriedener.

 

 

Keller - Küche - Speis, der Selbstversorgerkurs

Fam. Brunner, Nov. 2022

In einem Haus, wo es Fülle gibt,
ist gutes Essen bald gekocht.

Miguel de Cervantes, 1605

Kurstermine 2023:

 

 

25.September - 29. September 2023

16. Oktober - 20. Oktober 2023

 

 

Keller - Küche - Speis, Kursprogramm

 

Organisatorisches, Preise